Loading...
CCT Logo
Blog Bild

Deine wichtigsten Aufgaben als Friseurunternehmer/in

Wenn sich ein erfolgreiche/r Friseur/in für eine eigene Selbstständigkeit entscheidet, hängt plötzlich der eigene Erfolg nicht mehr alleine von der eigenen Leistung ab. Die Leistung der Angestellten wird jetzt viel wichtiger und spielt zukünftig die entscheidende Rolle, wenn es um den Erfolg eines Unternehmens geht.

Wie sieht man sich dabei selbst als Führungskraft? Natürlich will man all die Fehler, die man bei früheren Chefs erlebt hat, selbst nicht machen. Man empfindet sich selbst als „gute“ Führungskraft, als den/die völlig unkomplizierten Unternehmer/in, der/die es allen leicht macht, für das Unternehmen zu arbeiten.

Dennoch: Warum verhalten sich trotzdem die Mitarbeiter nicht so, wie man es selbst erwartet? Warum sehen sie die Dinge nicht, die einem selbst sofort ins Auge fallen? Warum übernehmen sie so wenig Verantwortung?

Der Ursprung „allen Übels“ liegt dabei oft in der Führungsperson selbst.

Wie gelingt es ihr, die Mitarbeiter für die Philosophie des Unternehmens zu begeistern? Wie gelingt es ihr, den Angestellten die Liebe zum Beruf zu vermitteln? Wie gut wird dies alles kommuniziert? Wie konsequent gelingt dann die Umsetzung? Wie konsequent verhält sich die Führungsperson bei der Realisierung ihrer Ziele und Ansprüche? Hat sie Freude bei der Entwicklung ihrer Mitarbeiter?

Oder ist dies alles nur ein lästiges Anhängsel des Unternehmertums?

Natürlich wird jetzt jede verantwortliche Führungsperson diese Frage verneinen. Dennoch - als Unternehmensberater trifft man schon auf die eine oder andere Führungsperson, die aufgrund ihrer vielen negativen Erfahrungen genervt, enttäuscht und oft auch schon den Glauben an die Mitarbeiter verloren hat. Doch liegt dies wirklich in erster Linie an den Angestellten?

Der Spruch „Der Fisch stinkt immer am Kopf zuerst!“ gilt schon immer als eine traditionelle Führungs-Weisheit. Erst wenn ich als Führungsperson bereit bin, mich in Frage zu stellen und mich hinsichtlich meiner Skills in meiner Führungsarbeit zu optimieren, werden sich auch die von mir geführten Menschen positiver entwickeln.

Doch vielen Führungskräften unterlaufen in ihrer täglichen Führungsarbeit immer wieder vermeidbare Fehler.

Sind tatsächlich Ziele ausgearbeitet und kommuniziert? Wie oft finden Teamsitzungen/Einzelgespräche/Jahresgespräche statt? Wie leicht fällt der Führungskraft konstruktive Kritik? Wie oft arbeitet sie mit Anerkennung? Wie konsequent verhält sie sich, wenn ihre Angestellten die gewünschten Standards nicht umsetzen? Wie gelingt es ihr, für eine tolle Betriebsatmosphäre zu sorgen? Werden Teamevents durchgeführt? Wie geht sie bei der Suche nach neuen Mitarbeitern vor? Wie führt sie ein Vorstellungsgespräch? Kennt sie die Motive ihrer Mitarbeiter? Werden alle Mitarbeiter gleichbehandelt oder werden sie individuell geführt? Wie schlagfertig ist sie in Dialogen, wenn die Mitarbeiter aus dem Buch der tausend Ausreden argumentieren? Wie gut kann sie zuhören? Kann sie sich in die Position des Mitarbeiters hineinversetzen? Weiß sie, wie ihre Mitarbeiter strukturiert sind? Kennt sie ihre Talente und Fähigkeiten, nicht nur im fachlichen Bereich? Wie stelle ich ein effizientes Ausbildungskonzept auf? Wie baue ich eine motivierende Karriereleiter auf? Wie gestalte ich ein Leistungslohnsystem? Welche Prämien soll es ab wann und insgesamt geben?

Dies alles sind Fragen, die auf eine Führungsperson tagtäglich einprasseln und niemand bereitet sie darauf vor. In der gesamten schulischen und fachspezifischen Ausbildung gibt es kein Fach, der der angehenden Führungskraft hier ein Sicherheit-gebendes Grundgerüst vermittelt.

Ich lade Dich herzlich zu meinem Führungsseminar ein. Ich unterstütze Dich, damit es Dir gelingt, Dein eigenes Team mit Freude, Engagement und Souveränität besser zu führen. Du setzt Dich – ungestört vom beruflichen Alltag – zwei Tage nur mit dem Thema Führung auseinander und erhältst ein sehr gutes Gerüst, Dein Team positiv motiviert zu führen. Anhand von vielen Beispielen bekommst Du kurzweilig sehr praktikable und einfache Führungswerkzeuge, die Dir die tägliche Führungsarbeit erheblich erleichtern.

Herzlichst,

Harald Müller

P.S.Hier gibt es alle Infos zum Seminar: Führungsseminar

KONTAKT


Fragen? Wir helfen Dir weiter!
Kontaktiere uns – Daniela Künzl, Daniela Lopes-Reuss und Lisa Aceves .

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung.